Zwei Hände halten eine Schüssel und ziehen im Sonnenlicht ein Bienenwachstuch davon ab.

Plastic Free July – gaia erklärt den plastikfreien Juli und warum wir mitmachen

Überblick – worum es geht

Wir sind aufgeregt.

Wir machen 2020 das erste Mal beim Plastic Free July mit und drehen dafür ordentlich die Werbetrommel. Was hinter der Idee steckt, wo der Platic Free July entstanden ist und warum er gut zu uns passt, erfährst du im folgenden Artikel.

Was ist der Plastic Free July? (Erklärung)

Die Idee zum Plastic Free July entstand 2011 in Australien. Die Veranstalter wollten auf den Plastikverbrauch in der Welt aufmerksam machen und die Leute animieren, in diesem Monat weniger Plastik in ihrem Alltag zu nutzen.

Aus dieser Idee wurde eine Kampagne. Der plastikfreie Juli findet seit 2011 jedes Jahr im Juli statt. Mittlerweile auch nicht mehr nur in Australien, sondern auf der ganzen Welt. Ziel ist es, dass möglichst viele Menschen sich gegenseitig in ihrem nachhaltigem Konsum unterstützen und in der Challenge einen plastikfreien Juli durchzuziehen unterstützen.

2017 entstand aus dieser Bewegung auch die Plastic Free Foundation, die sich nicht nur im Juli für weniger Plastik einsetzt.

Hier ist die Kampagne im Video erklärt: 

Wie findet der plastikfreie Juli statt?

Ob jemand beim plastikfreien Juli mitmacht, ist ihr oder ihm selbst überlassen. Ziel ist es, dass Menschen auf der ganzen Welt weniger Plastik benutzen. Wenn du mitmachen möchtest, meldest du dich auf der Seite plasticfreejuly.org. Im Laufe des Juli bekommst du dann E-Mails, die dir Tipps geben, wie du Plastik vermeidest.

Wichtig: Du musst nicht den ganzen Monat durchziehen. Wie lange du im Juli versuchst plastikfrei zu sein, ist dir überlassen – ganz ohne Stress oder Druck.

Auf der ganzen Welt finden außerdem unterschiedliche Events, Social Media-Kampagnen und Müllsammelaktionen statt. Alles mit dem Ziel, auf den weltweiten Plastikverbrauch aufmerksam machen und ihn zu reduzieren.

Wo findet der Plastic Free July statt? (Übersicht)

Über 170 Länder nehmen an der Kampagne teil. Millionen von Menschen versuchen, einen Monat lang so wenig Plastik zu verbrauchen wie möglich.

Hier kannst du dir die Events auf einer Karte ansehen oder eins hinzufügen.

Social Media im Plastic Free July

Wegen der Coronakrise können leider, auch in Deutschland keine großen Events stattfinden. Doch der Plastic Free July findet online statt.

Hier haben wir dir die einzelnen Profile der Kampagne verlinkt:

Hier wird dir im Ted Talk noch mal erklärt, wie du plastikfrei leben kannst: 

Warum ist der Plastic Free July wichtig und wieso er gut zu gaia passt

Jeder Mensch nimmt mit seinem Verhalten Einfluss auf die Umwelt – diese Annahme steht im Mittelpunkt des Plastic Free July. Der eigene Coffe-to-go-Becher, mit einem Jutebeutel und einem Gemüsenetz einkaufen, die Milch in der Glasflasche anstatt im Karton. Es gibt viele Möglichkeiten, mit denen wir Plastik in unserem Leben reduzieren können.

Hinter dieser Annahme steht auch gaia zu hundert Prozent. Wir glauben, dass jeder Mensch seinen Beitrag leisten und weniger Plastik benutzen kann. Egal ob Bienenwachstuch, Luffa Schwamm oder Jutebeutel beim Einkauf. Die kleinen Schritte machen zusammen einen großen in Richtung Nachhaltigkeit.

Der plastikfreie Juli passt perfekt zu uns – wir unterstützen ihn und wollen dich damit auch erreichen. Du musst nicht gleich einen ganzen Monat mitziehen. Das Ganze soll ohne Stress und Verpflichtung ablaufen. Mach einfach so viel, wie du magst. Eine Woche, drei Tage oder einen Tag – ganz egal. Hauptsache wir schärfen unser Bewusstsein für unseren Plastikverbrauch und fangen an, etwas daran zu verändern.

Wie verbringst du den Plastic Free July? Erzähl uns davon gerne in den Kommentaren oder zeig es uns auf Instagram.

Wir wünschen dir einen tollen Juli, sagen Tschüss Plastik und bis bald.

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.